Zum Hauptinhalt springen

Stellenausschreibung - Hilfskraft (m/w/d) für die Forschungsgruppe

Die Forschungsstelle der Kommission für Zeitgeschichte e.V. stellt ab dem 1. Oktober 2022 für ihre Arbeit im Rahmen der DFG-Forschungsgruppe „Katholischsein in der Bundesrepublik Deutschland. Semantiken, Praktiken, Emotionen in der westdeutschen Gesellschaft 1965 – 1989/90“ eine Hilfskraft (m/w/d) ein

28. Juni 2022


Die Forschungsstelle der Kommission für Zeitgeschichte e.V. stellt ab dem 1. Oktober 2022 für ihre Arbeit im Rahmen der DFG-Forschungsgruppe „Katholischsein in der Bundesrepublik Deutschland. Semantiken, Praktiken, Emotionen in der westdeutschen Gesellschaft 1965 – 1989/90“ eine Hilfskraft (m/w/d) ein.

Idealerweise studieren Sie Geschichte und/oder katholische Theologie oder eine andere Geistes-/Gesellschaftswissenschaft. Die Arbeitszeit beträgt maximal 38–40 Stunden im Monat, eine genaue Festlegung erfolgt auf Verhandlungsbasis.

Sie werden hauptsächlich in unserem Oral History Projekt eingesetzt werden und bei der Erstellung eines zeitgeschichtlichen Archivs mitarbeiten. Sehr gute Microsoft Office Kenntnisse und eine Affinität im Umgang mit technischer Software wären für die Arbeit von Vorteil.

Bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt.

Bei Interesse können Sie sich gerne mit allen Fragen an Raphael Brüne (bruene@kfzg.de) oder Valentin Wutke (wutke@kfzg.de) wenden. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung samt Lebenslauf und einem Notenbericht (Transcript) schriftlich als PDF an dfg-for2973@kfzg.de.